Aktueller Stand – Partituren, Demos, Orchestermaterial – 2016

KATER MOSHE  —-  MärchenOper 2016 Es hat ein bisschen gedauert, aber nun ist das gesamte Aufführungsmaterial für den verrückten Kater endlich im Kasten. Momentan nehme ich  ganz in Ruhe ein paar schöne Demos auf mit tollen Künstler/n/innen. Einige Sänger waren bereits bei mir und haben fantastisch intepretiert. Dank Moritz Eggerts Tipp hatte ich mir den Note Performer zugelegt und recht zügig ganz ordentliche Demos erstellen können. Der Note Performer ersetzt…

2014 – Kater, Esel, Elefanten

Bald werden sie losgelassen und dürfen hinein in die Theater, Schulen, Opernhäuser und Stadthallen. Nein, es handelt sich nicht um die Bremer Stadtmusikanten, sondern um die musikalischen Fabeltiere der Chris S. aus GE . Der Elefant ist fein frisiert und startklar für die Bühne. Kater Moshe leckt sich noch einmal kräftig die Pfoten, um die ganz neuen Stücke auf seiner Zaubergeige zu probieren…und Eselkönig Rupesh putzt seine goldene Krone blank.…

Carmina Amatoria

Einige von Euch kennen die lange Vorgeschichte meiner Carmina Amatoria. Um den Kopf frei zu kriegen, habe ich diese soeben gelöscht – und möchte damit signalisieren: Jetzt wird`s vollbracht !  Die Carmina Amatoria liegt ganz oben auf meinem Stapel der halbfertigen Partituren – und ich glaube fest, dass mir die noch fehlenen Stücke einfach zu zufliegen werden. Mein Herz ist weit….. Ich fühle mich frisch und stark motiviert…..und wie immer…

Aktivitäten

AKTIVITÄTEN 2014 2014 ist für mich das Jahr des Aufräumens. Mit zunehmendem Alter werde ich tatsächlich ordentlicher und gewissenhafter. Meine kleinen und größeren Werke „rufen“ mich an und bitten mich um Pflege und Fertigstellung. Ihr Wunsch sei mir Befehl! Und so schenke ich ihnen gerade viel Zeit und Liebe, um sie gut vorstellen zu können. Die Arbeiten am Kater Moshe Roman hatte ich 2013 wieder aufgenommen und noch einmal eine…

Neues & Altes

Neues und Altes ………. Latest – the Greatest ?….. Nö…das stimmt nicht immer. Gestern und vorgestern musste ich einige meiner älteren Werke hervorkramen, sichten und anhören – und war ziemlich überrascht. Alles klang noch recht frisch – beinahe so, als habe ich es grad erst geschrieben. Andere wiederum waren doch weit von dem entfernt, was mir momentan zusagt. Und so wanderten ein paar meiner alten Lieblinge doch wieder in die…